Kundalini Yoga Kurse

Kundalini Yoga Kurse

Dein Einstieg ins Yoga

Du kannst in alle unsere Kurse sofort einsteigen. Sie sind auch für Anfänger geeignet. Komm gerne, ohne weitere Anmeldung.


Aufbau einer Kundalini Yoga Stunde

Eine Kundalini Yoga Stunde dauert 90 Minuten und folgt immer dem gleichen Aufbau. Zu Beginn stimmen wir uns mit einem Mantra ein, um uns ganz auf die kommende Stunde zu fokussieren.

Es folgen Aufwärm- und Atemübungen. Den Hauptteil bildet ein Yoga-Set, das je nach Stunde, an ganz unterschiedlichen Körperregionen, Organen, Drüsen, Energiezentren u.v.m. arbeitet.

Es schließt sich eine ca. 11 Minuten lange Tiefenentspannung an. Wir beenden unsere Stunden immer mit einer ca. 7-11 minütigen Meditation. Meistens chanten wir dabei ein Mantra. Am Ende stimmen wir uns aus.

Kundalini Yoga Kurse

Alle unsere Kundalini Yoga Stunden sind für jeden geeignet und für alle offen! Wir üben im allgemeinen Yoga Sets mittlerer Intensität. Es werden dabei in jeder Stunde unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt: mal Kraftaufbau, mal Dehnung etc. Du übst dabei immer in deinem eigenen Tempo. Pausen sind immer möglich. So kannst du auch teilnehmen, wenn du noch nicht so lange Yoga machst und/ oder dich körperlich nicht so fitt oder gelenkig fühlst.

Fortgeschrittene jedoch können sich herausfordern, indem sie die Übungen dynamischer machen und die vollen Zeiten halten. Jede Übung wird eingehend erklärt und wir zeigen, wenn nötig, immer Alternativen.

Kundalini Yoga soft

Mit Yoga entspannt ins Wochenende

Dieser Kurs findet offen und fortlaufend statt und ist sowohl für AnfängerInnen als auch Erfahrene und Schwangere geeignet. Dieser Kurs folgt dem normalen Aufbau einer Kundalini Yogastunde. Mit dem Unterschied, dass wir besonders sanfte, entspannende Sets machen, längere Zwischenentspannungen einbauen, zum Aufwärmen länger dehnen und strecken und längere Atemübungen anwenden. Auf die Tiefenentspannung folgt wie gewohnt eine Meditation mit einem Mantra.

Ziel des Kurse ist es, den Stress der Woche loszulassen und deinen Körper (und Geist und Seele) zu entspannen und sanft einen Gang zurückzuschalten.

Frauenyoga mit Fokus auf Psoas und Beckenboden

Mittwochs 20:00 - 21:30 Uhr

Dieses Kursangebot am Abend richtet sich an Frauen, die am Tage überwiegend sitzen, beruflich viel Stress haben, gerade eine schwierige Phase durchleben und/oder unter Rücken-, Becken-, Bein-, Knieschmerzen ö.ä. leiden.

Die bewusste Arbeit mit der Psoas-Muskelgruppe und der Beckenboden-Muskulatur unterstützt sowohl die aufrechte Körperhaltung im Alltag, als auch die korrekte Ausführung sämtlicher Asanas beim Yoga, da sich Rücken, Beine und Gelenke optimal ausrichten.

Ein gutes Psoas-Beckenboden-Bewusstsein kann ein essenzielles Gegengewicht zu einem herausfordernden Alltag/Lebensabschnitt bilden und somit das körperliche und auch das seelische Wohlbefinden signifikant steigern.

Wenn wir diese tiefen Muskeln bewusst spüren/aktivieren und mit unserem Schöpfungszentrum (Becken/unteres Dreieck/Unterbewusstsein) Kontakt aufnehmen, können auch psychische Blockaden, Ängste, Anspannungen, Zweifel ... gelöst und durch gute Empfindungen wie Lebensfreude, Kreativität, Energie, Vertrauen ... ersetzt werden.

Der Kurs hat einen klassischen Kundalini Yoga Aufbau, wobei die Kriyas (Übungsreihen) so ausgewählt werden, dass viel bewusste Psoas-/Beckenboden-Arbeit möglich ist. Zudem wird es u.a. Psoas-Aufwärmübungen zu Beginn und entsprechende Stretchings vor der langen tiefen Entspannung geben.

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein eher passiver und entschleunigender Yogastil. Es geht darum, wirklich in die Asanas hineinzusinken. Auf diese Weise gelingt es, mit etwas Übung, die Spannungen in Körper, Geist und Seele loszulassen.

Die Übungen werden jeweils bis zu 5 Minuten gehalten, denn der Körper lässt erst erst nach ein paar Minuten los. Dadurch erhöht sich die Flexibilität und der gesamte Energie-Fluss im Körper wird harmonisiert.

Yin steht für die weibliche Energie, die uns zur Ruhe kommen lässt und mit Knochen und Gelenken in Beziehung steht. Yang ist die männliche Kraft, die unseren Muskeln zugeordnet ist und wie unser Alltag mit viel Bewegung, Kraft und Anspannung verbunden ist.

Yin und Yang bilden eine Einheit und das eine kann nicht ohne das andere existieren. Yin Yoga steht daher nicht in Konkurrenz zu den yang-lastigen, dynamischen Yogastilen, wie auch Kundalini Yoga, sondern eignet sich hervorragend als Ausgleich in dieser yang-lastigen Welt.

Erfahre tiefe Selbstwahrnehmung und Regeneration, für einen entspannten und ausgeglichenen Start in dein Wochenende.

Bitte unbedingt mitbringen:
Kopfkissenbezug/Tücher für die Bolster/Kissen